Mittsommer – Baustelle am Weberschluchtturm

Weberschluchtturm AW © Olaf Wolters

Wir hatten vereinbart, am Mittsommerwochenende im Großen Zschand Klettern zu gehen. Mit einer genaueren Vorstellung war zumindest ich nicht angereist. Holm und Olaf gingen an die Planung des Wochenendes ganz anders heran. Da mehr als sieben Mann dabei sein würden, sollte der AW – ein Weg mit ausgiebiger Unterstützung – auf den Weberschluchtturm in Angriff genommen werden. Sie hatten kaum Überzeugungsarbeit zu leisten. Keiner von uns wollte sich DIE Chance entgehen lassen.

Die Aufgabenverteilung ging recht flott. Die Bauleute wurden nach Konstitution platziert. Die Sicherungsleute bauten ihre Standplätze. Ich hatte die Aufgabe die Bauleute und den Vorsteiger vom gegenüberliegenden Massiv per Schwebe zu sichern. Dank moderner Sicherungsmittel war das gar nicht so schwierig. Mit zwei  Reversos ist es möglich, vier Mann zu sichern. Es waren ja maximal zwei zugleich in Bewegung. Ich musste nur den Überblick bewahren.

Das war ein gelungener Auftakt. Es folgten noch Besteigungen des Weberschluchtkegels und der Jortanshörner sowie des Zschandgendarms.

Dieser Beitrag wurde unter Klettern abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.