Blick nach Böhmen

Es war eine Empfehlung und es bleibt eine Empfehlung:

Das 221 Hektar großes Sumpf- und Torfmoorgebiet Soos nordöstlich des Kurorts Františkovy Lázně.

Moor

Für 90,00 Kronen kann man sich das kleine Museum ansehen und den zweisprachig beschrifteten Lehrpfad durch die Moorlandschaft begehen. Obwohl es gerade eine sehr trockene Phase war, gab es doch überall die typischen sprudelnden Quellen. An ausgewählten Wochenenden lädt eine kleine rumplige Feldbahn zu einer Fahrt durch Natur und Geschichte ein. Abseits der großen Kurorte beiderseits der Grenze finden sich kleine, unbekannte und wohlschmeckende Quellen und fast vergessene Zeugnisse der Historie einer Region.

Dieser Beitrag wurde unter Allerlei, Wandern abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.