KarstenB

Auf in die Schlacht

… begaben sich 11 mutige Sachsen, um sich den heranrückenden napoleonischen Truppen aus dem Westen kommend zu stellen. Dazu bezogen zunächst 9 Recken Position in Chemnitz, um dann gemeinsam von Süden ca. 85km nach Norden in Richtung Leipzig ziehend, sich den Leipziger Verbänden anzuschließen. Unterwegs wurde der 9-köpfige Verband von 3 Mannstärken in Bad Lausick verstärkt. Von nun an ging es gemeinsam in Richtung Hauptschlachtfeld direkt um Völkerschlachtdenkmal, nach kurzer Rast am Störmthaler See mit seiner einzigartigen VINETA. Welch eine Überraschung, denn dort fanden sich gerade weitere Unterstützungsverbände ein, die gerade 21 km hinter sich hatten.

Weiterlesen »Auf in die Schlacht

23929.

… Platz oder auch die schönsten 42.195 km durch Berlin in 04:44:09 Stunden. Das war der 40. Berlin Marathon am 29.09.2013 und mein zweiter Marathon nach dem Rennsteiglauf im Frühjahr überhaupt. Doch Zeiten und Platzierungen sind eigentlich egal, für mich zumindest. Es zählte eher der olympische Gedanke, einmal bei solch einem Event dabei gewesen zu sein. Der größte Dank gilt allen Zuschauern am Straßenrand aber insbesondere dem Veranstalter und vor allen den vielen freiwilligen Helfern entlang der Strecke. Anfeuerungen, Klatschen und über 80 Livebands sorgten für eine unvergessliche Stimmung. Die Anstrengung ließ sich dadurch besser ertragen. Über 41.000 Läufer aller Altersklassen aus über 100 Ländern waren am Start.

Weiterlesen »23929.

Abgeschmiert

…, nein kein Kletterer, sondern wieder ein Stück Fels in der Sächsischen Schweiz. Diesmal ist es beim Kuhstall nahe der Zyklopenmauer passiert. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der harte Winter hinterlässt seine Spuren. Erst im Februar kam es zu einem Felssturz… Weiterlesen »Abgeschmiert

Baumklettern

Ob zum Training oder um einen Extremcache zu verstecken oder zu finden. Wer würde 40 Meter an einem Baum in die Höhe klettern? Manche machen es nur um Honig zu sammeln, damit sie ihre Familie ernähren können. Starke Leistung.

alle Jahre wieder

20101016-100919.jpg Nein es geht nicht um Weihnachten, sondern um die alljährliche Spreewaldtour des CWBV.
Wie immer bestens organisiert, übernachteten wir bei den Konzack’s in Leipe. Zwei Tagestouren von ca. 19km sowie eine Nachttour rund um Leipe standen auf dem Plan. Acht volle Boote tourten durch die Kanäle. Von dem tollen Wetter haben wir im Schutz der Uferbäume aber leider nur wenig erfahren. Joachim heizte uns alle am Abend mit Musik und Liedern zum Mitsingen am Lagerfeuer auf. So manch lustiger Song wurde laut geträllert, was auch die anderen anwesenden Gäste begeisterte. Die Stimmung erreichte ihren Höhepunkt beim lauten „Gequake„. Ein schönes Wochenende ging schnell zu Ende. Ein nächstes Mal gibt es ganz bestimmt. „… alle Jahre wieder.“
Weiterlesen »alle Jahre wieder