Sachsendreier – Teil 3

SchöneckNun also zu Fuß. Als wir aus dem Bus aussteigen regnet und stürmt es so heftig, dass die Schwebebahn nicht fährt. Wir laufen über Bozi Dar am Plattner Kunstgraben entlang bis Horni Blatna. Das allein ist schon eine lohnenswerte Wanderung. Danach ist das Gelände bekannt und im Herbst doch wieder neu. Manche Skiwege sind kaum wiederzuerkennen. Nach acht Stunden sind wir in Weitersglashütte. Im Hotel Zum Kranichsee bleiben wir und sind sehr zufrieden. Am nächsten Tag ist das Wetter freundlicher. Immer mal verlassen wir den Kammweg. Wir kommen an den Talsperren von Carlsfeld und Muldenberg vorbei und sind nach 62 km in Schöneck. Halb vier fuhr der Zug….und der Fahrkartenautomat funktionierte!

Der lange Marsch

Sachsendreier –Teil 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.