Alle Jahre wieder: U40 2010

OpenerKniehoher Schnee soweit das Auge reicht … und wir waren die Ersten. Auf unserem Weg zur Schrammsteinaussicht gab es dieses Jahr echtes Tiefschneefeeling. Schnee bis übers Knie in unberührter Natur mit genialer Aussicht.

Nach einem zähem Kampf mit dem Fahrscheinautomaten (danke an die Deustche Bahn für dieses HighTech-Produkt und die sinnvolle Preisgestaltung) setzen wir in Schmilka über die Elbe und stiegen zur Schrammsteinaussicht auf. Durch schönen, zum Teil unberührten Schnee. Dabei blieb so einiges nicht trocken: Schuhe, Strümpfe und Hosen sowie so manches Auge. Nach dem Mittag und den einen oder anderen Blick auf den Falkenstein ging es dann über Ostrau zurück nach Bad Schandau zur Bahnhofsfähre und zur nächsten Runde mit dem Fahrkartenautomat.

Als kulturelles Rahmenprogramm durften die Weihnachtslieder (Schaffner und Fährmann werden uns nie vergessen (können)) sowie das gemeinsame Kochen in der Hütte – Dank an Karsten für das leckere indische Essen – nicht fehlen. Die Besteigung des Liliensteins am Samstag Abend und der Besuch der Festung Königstein am Sonntag bildeten den krönenden Abschluss eines wunderbaren, kalten und sonnigen Wochenendes.

Und hier noch der Track zur Wanderung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.