El Dorado im Vogtland

Zugegeben, die Idee mit dem Zug zu fahren war gut, berücksichtigte aber die am Männertag zu erwartenden Verkehrsverhältnisse nur ungenügend. So wurde es zwar keine bequeme, aber eine erzählwürdige Zugfahrt ins vogtländische Klettereldorado. Start für unsere BollerKinderwagentour war Falkenstein, dort findet sich am Ortsausgang nach Grünbach der Lochstein. Nachdem dieser von allen Seiten bekrabbelt war, ging es weiter zum frisch sanierten Wendelstein. Es gibt einen steilen Teil, der leider recht feucht war, und einen plattigen Teil mit schönen Reibungswegen. Der Fels ist noch nicht im Kletterführer beschrieben, es gibt nur eine Topo-Skizze.

Im urigen, vom Herrentagspublikum wohl verschont gebliebenen „Pfannekuhngkeller“ klang der Tag angemessen und ohne Hast mit Hausbräu und Schiebböcker aus. Am Ende kann man zwar 40 Tage nach Ostern etwas wärmeres Wetter erwarten, aber für den angesagten ergiebigen Regen war es doch ziemlich trocken geblieben 😉 .

Schlagwörter:

2 Gedanken zu „El Dorado im Vogtland“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.