Fuchs, du hast das Brot gestohlen

Pfingsten 2009 im Fichtelgebirge, da gab es wohl für einige ein Schlüsselerlebnis und für alle Beteiligten auch Klettererlebnisse.
Das Wetter war besser als angesagt, der Fels im besten Greifenstein – Feeling, die Vorsteiger(Innen) motiviert und gut drauf. Samstag ging es an die Drei Brüder. Der Mittlere wurde aus allen Himmelsrichtungen und in allen Schwierigkeiten (UIAA 2+ bis 6) bestiegen. Aber auch die anderen Brüder bieten lohnende Aufstiege. Dabei sind die Kletterführer-Topos, Wegverlauf und Schwierigkeitsbewertungen kritisch zu betrachten. waldstein1 Ebenfalls als Kritikpunkt stellten sich am Sonntag die Abseilmöglichkeiten am Treppenstein heraus. Mobile Absicherung der Wege – kein Problem, aber auf dem Gipfel und wenn überhaupt nur einen Stift in der Mitte, kann, selbst im Sinne des Naturschutzes, keine Lösung sein.
Pfingstmontag ging es noch gemeinsam zum Waldstein, aber nur den Kletterführer und den Fotoapparat im Gepäck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.