Herbstwanderung 2006 – HET-Weg

Zwischen Sonntag, 15.10.2006 09.20 Uhr (Ankunft Hörschel) und dem Sonntag 22.10.2006 11.16 Uhr (Abfahrt Thale) haben wir (Päter, Otto und ich) unsere 6. Herbstwanderung absolviert.
Diesmal ging es vom Rennsteig-Startort Hörschel auf dem HET – Weg Richtung Harz.
Erst entlang der Werra, dann durch das Eichsfeld mit seinem OHM – Gebirge bis zum Harzrand.
An Zeugnissen hervorragender Bergwerkskunst entlang ging es hinauf zum Brocken und dann hinab ins Tal der Hexen und an der Bode zum Zielort Thale.
Insgesamt wohl so 215 km und sieben Nächte draußen. Es gab Erfahrungen mit Land und Leuten, die positiven überwiegen jedoch.

… und das Wetter: lediglich vier Stunden Regen und Nebel – natürlich am/auf dem Brocken.

3 Gedanken zu „Herbstwanderung 2006 – HET-Weg“

  1. Spätfolgen ?

    Mitteldeutsche Zeitung – 14.03.2007

    Steinschlag reißt eine Brücke komplett weg

    Keine Verletzten – Neubau kostet rund 100 000 Euro – Für Wochen unpassierbar
    von Frank Ruprecht

    Thale/MZ. Ein Steinschlag hat am Wochenende eine Brücke im Bodetal völlig zerstört. Spaziergänger sind durch die Naturgewalten dabei nicht zu Schaden gekommen. Der Wanderweg im Naturschutzgebiet ist für die nächsten Wochen zunächst komplett gesperrt, eine Sanierung wird der Stadt Thale nach ersten Schätzungen rund 100 000 Euro kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.