Hallenklettern in Jena

Zu Erst kam der große Schock bei der Ankunft an der Kletterhalle Rocks in Jena.
Ein großes Transparent wieß auf den 1. Industrieklettercup hin.
Wad nu? Keen Klettern und extra so ne lange Fahrt.
Doch es stellte sich schnell heraus, dass der Event in einer Nebenhalle stattfand. Es konnte also ganz normal in der eigentlichen Halle geklettert werden, und das nutzten wir ausgiebig. Die Halle wurde immer voller. Auch wurde es mir nicht kalt, was nicht nur am Klettern lag, denn wie es schien, hatte man wohl das Heizungsproblem gelöst.
Auch ein Anfängerkinderkurs fand statt. 10 interessierte ca. 10-jährige Mädels, die diszipliniert ihre ersten Schritte an der Kunstwand wagten. Nicht schlecht.
Ein Kurzbesuch in der zweiten Kletterhalle in Jena der Kletterwand DAV und TBB auf dem Gelände der Imaginata stand abschließend noch auf dem Programm. 5 zufriedene CWBVler hatten einen schönen Tag.

2 Gedanken zu „Hallenklettern in Jena“

  1. Na hallo! Also ich habe ja entschuldigt gefehlt, aber der Rest? Will keiner mehr klettern?? Prüfungszeit ist auch vorbei. Wenn man schon mal nicht da ist … :-/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.