Neue Kletterregelung für die Greifensteine

An den Greifensteinen darf wieder geklettert werden.

Nachdem es mit Beginn der Spielzeit nicht mehr möglich war, im Bereich der Naturbühne zu klettern, gibt es jetzt eine Vereinbarung zwischen Klettervereinen und Zweckverband. Sie beinhaltet im wesentlichen die bisherige, stillschweigende Regelung, für die aber nun jeder persönlich sein Einverständnis erklären muss. Dafür gibt es ein Formular („Klettercard“). Von den Mitgliedern im DAV und CWBV kann auch der Vereinsausweis als Einverständniserklärung vorgezeigt werden.

Hier die Regelung in kürzester Fassung:

  • keine Haftung für Kletterunfälle
  • Ringe und Haken betreuen Klettersportvereine
  • Überstieg nutzen, eine Stunde vor und während Veranstaltungen Kletterverbot!
  • Ordnung und Sauberkeit einhalten
  • Beschädigungen der Naturbühne vermeiden
  • Klettern nur mit Klettercard, Kontrollabschnitt (oder Vereinsausweis) mitführen

Ich möchte alle auffordern, sich entsprechend zu verhalten und die Regelung einzuhalten, damit ein Kletterverbot langfristig abgewendet werden kann.

Die Klettercard findet man im Briefkasten an der Touristinformation im Berghaus, den Überstieg am Zaun an der Westseite des Seekofels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.