Spuren im Sandstein – Juli

Vor 150 Jahren am 6. März bestiegen Schandauer Turner den Falkenstein. Es gilt als Beginn des Sächsischen Kletterns. Auf dessen Spuren gelangen im letzten Jahr ein paar schöne Gipfel und Wege. Dabei entstanden auch einige schöne Bilder.

Bild des Monats - Juli

Großer Zschand, Goldstein – Ostweg *VI

Juli

Bei dieser klassischen Bergfahrt wird viel geboten: der luftige Quergang in 30 m Höhe markiert den Übergang von traumhafter Verschneidungskletterei zu ausgiebiger Kaminexpedition. Beim Nachholen am Standplatz hat man viel Luft unterm Hintern und den Weg noch lange nicht in der Tasche. Wer abseilt, kneift 😉 .

Schlagwörter:

Ein Gedanke zu „Spuren im Sandstein – Juli“

  1. Man könnte meinen es handelt sich um eine große Alpenfahrt. Ich bin immer wieder erstaunt, welche Bergfahrten an den „kleinen“ Felsen der Sächsischen Schweiz möglich sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.