Wanderung Chemnitz-Greifensteine

Schloß KamerunEs ist Anfang Februar, die Temperaturen liegen im Plusbereich und über dem Erzgebirge liegt ein strahlend blauer Himmel. Ideale Bedingungen für unsere Wanderung in die Greifensteine. Zu viert sind wir von Altchemnitz über den Pfarrhübel, Berbisdorf und Eibenberg, den Schlossfelsen von Kamerun, durch Gelenau und Thum zur Hütte gelaufen. Nach fünfeinhalb Stunden waren wir da. Das Schloß in Kamerun gibt es nicht (Foto). Ein empfehlenswerter Weg mit reichlich schönen Aussichten auf das Erzgebirge.

Und hier gibt es die Karte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.