Und das vierte Lichtlein brennt …

Foto: Liesel, Lizenz: CC BY-SA 3.0

Foto: Liesel, Lizenz: CC BY-SA 3.0

Das Jahr geht zu Ende, es geht wieder weniger nach draußen zum Klettern, die Adventszeit beginnt – es ist Zeit, Traditionen zu pflegen und zurück zu blicken, auf das vergangene Jahr bei uns im Chemnitzer Wander- und Bergsportverein.

Tradition im Verein ist eine Veranstaltung, deren Begründer einst unter 40 Jahre alt war: U40. Heute sind wir alle um 40 und treffen uns am letzten Wochenende vor dem Weihnachtsfest auf der Hütte in Königstein. Dann ist es egal, ob es frostig, tief verschneit oder einfach nur Wetter  ist. Der Sonnabend gehört tagsüber einer geselligen Tour durch die SächsischBöhmische Schweiz und zum Abend hin der gemeinsamen Schlemmerei, gezaubert durch viele fleißige Hände. Doch nach dem Dessert geht es dann nochmal los, denn der Lilienstein ruft. Begleitet wird dieser Tag stets von vorweihnachtlichem Gesang und den Sportgetränken der Saison. Für den Sonntag gibt es Jahr für Jahr witterungsbedingt unterschiedlichste Ideen: Sprünge, Baustellen, Höhlen – oder auch nur „Gipfel schauen“. U 40 ist eine Tradition, wie Weihnachten, eben alle Jahre wieder.

Nachhut

Die Nachhut – U40 – 2016

Dieser Beitrag wurde unter Allerlei abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Und das vierte Lichtlein brennt …

  1. Marco sagt:

    An die geselligen Abende in der Hütte erinnere ich mich sehr gern zurück, auch wenn ich nie an einer U-Veranstaltung teilgenommen habe. Auf diesen Weg einen guten Start in das neue Jahr mit lohnenden und fordernden Zielen und natürlich unfallfrei…
    so long Marco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.