Amateurfunk WM

In der Ostthüringer Zeitung OTZ vom 11.02.2005 fand ich folgenden Artikel:

Funker aus Ilmenau Kurzwellenweltmeister

Wenn ich richtig nachgerechnet habe, dann sind das ca. 16,32 Verbindungen pro Minuten. Sehr beachtlich! Was sagen denn unsere Amateurfunker dazu?

4 Gedanken zu „Amateurfunk WM“

  1. Was dazu ein Funkamateur sagt?
    Wo liegt das Problem? Wird das eventuell bezweifelt? Wenn gleichzeitig 12 Stationen arbeiten kommt da einiges zusammen – und wenn Du mal gehört hast wie ein Contestbetrieb geführt wird dann weißt Du auch warum es möglich ist soviele Verbindungen zusammenzubekommen….

    Gruss Mike

  2. Ganz besonders deutlich wird das, wenn man weiß, dass es sich im vergangenen Jahr um die 20. KW-Weltmeisterschaft handelte, bei denen die HQ-Stationen ihre Länder vertreten haben.
    Aber anstelle hier rumzuschwafeln, wäre es besser, die Taste zu ölen und die Endstufe warmlaufen zu lassen: nächstes Wochenende geht es wieder los, dann ist DA0HQ wieder in der Luft und wartet auf Anrufe ;-)!
    Also: 8. Juli ab 1200 UTC, man hört sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.