Auf dem Weserradweg

 

Ende April machten wir uns, (Joachim und Wolfgang) per Zug auf den Weg nach Hann. Münden. Dort wo „Werra und Fulda sich küssen“ beginnt die Weser. Unser Ziel, der Weserradweg von dort bis Cuxhaven. Auf unserer Reise mit Abstechern zum Steinhuder Meer und Bremen lernten wir viele nette Leute (auch Fernsehleute), viele kleine Städte mit alten Fachwerkhäusern und schönen ruhigen Landschaften kennen. Wo gibt es denn schon zum Frühstück Live-Musik? In Werder bei der Pension Elke. Den Wettergott hatten wir auch auf unserer Seite. Ich frage mich, warum haben wir Regensachen mitgenommen? Als Ballast oder Abschreckung….
Nach 11 Tagen war unser Ziel Cuxhaven erreicht und sind am nächsten Tag mit dem Zug pünktlich in Chemnitz wieder angekommen.
Fazit: Wir haben sehr schöne Tage ohne Pannen und Zwischenfälle erlebt. Der Weserradweg lohnt sich auf jeden Fall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.