Ein lustiger Ausflug

Das Informationszentrum „Veselý výlet„, übersetzt soviel wie „Lustiger Ausflug“, im Dunkeltal von Marschendorf (Temný Důl / Horní Maršov) ist meist erste Station auf unserer jährlichen Riesengebirgstour. Der Name soll von der Bemerkung „Das war aber ein lustiger Ausflug!“ nach einer mühsamen und gefährlichen Tour durchs Gebirge stammen.

Den hatten wir in diesem Jahr auch wieder. Irgendwie hatten wir nämlich genau das Wochenende erwischt, an dem der Sommer endgültig an den Herbst abgab. Wieder mal stapften wir 2 Tage über einen nebelverhangenen Riesengebirgshauptkamm und sahen: nichts :-(. Na gut, es hätte auch stürmen oder schneien können ;-).

Riesengebirge / Krkonose 2006Trotzdem war es eine sehr schöne Tour, mit schon fast unanständigem Luxus zwischendurch. Um die Tour nämlich etwas weiter weg machen zu können, haben wir diesmal nach der allfälligen Überschreitung der Schneekoppe / Sněžka in der erst im vergangenen Jahr frisch renovierten Spindlerbaude / Špindlerova bouda übernachtet, Prädikat: sehr empfehlenswert. Der Rückweg nach einem Abstecher ins Teufelstal / Čertův důl über den Ziegenrücken / Kozí hřbety hoch über Spindlermühle / Špindlerův Mlýn war selbst für die alten Hasen unter uns neu und bot doch einige recht schöne Rundblicke. Oben hatte uns dann der Nebel und der recht frische Wind wieder :-).
Sportliches Fazit der zwei Wandertage: etwa 50 km und 2500 Hm im Auf- und Abstieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.