Ersatz-Anklettern im Steinicht

Klettern am NelkensteinDer Nelkenstein erwies sich als hervorragende Adresse – Zustieg ohne nasse Füße – Klettern in der Sonne am trockenen Fels. Jens und Jan stiegen vor. Zum Gewöhnen wählten wir einige Routen im vierer Bereich. Es ging flott voran und machte richtig Spaß und was am wichtigsten ist – Lust auf mehr!

7 Gedanken zu „Ersatz-Anklettern im Steinicht“

  1. Es hätte mich auch gewundert, wenn die gestrige Sonne gar niemanden hervorgelockt hätte …
    Wir waren da wohl einen Tag zu früh: in Dresden war es am Sonnabend noch ziemlich feuchtlich. Aber wir waren ja in der XXL im Trockenen :-). Immerhin gab es prominenten Besuch: Karl konnte Meutz eine Route nachsteigen ;-). Platt waren wir nach einem vollen Tag Halle jedenfalls alle.
    Das schöne Wetter am Sonntagvormittag habe ich dann zu Hause ausgesessen :-(. Aber man kann ja nicht überall sein …

  2. Ich wußte gar nicht, wie mir das gefehlt hat: im Kletterführer blättern :-). Und was findet man? So Sprüche wie: „Wer spreizt, gewinnt.“ oder „So könnte man ewig steigen.“.
    Genau! 😉
    Am kommenden WE soll es wieder trockener werden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.