Grenzwertig

Nun sind sie also im großen Kino angekommen, die Huberbuam, so richtig mit Popcorn und so. Also den Kinotag in der Startwoche genutzt und siehe: mehr Leute als gedacht. Und die meisten sahen auch wie Zielgruppe für so einen Film aus :-).

Der bot dann beeindruckende Bilder und tiefschürfende Gipfelgespräche, wobei ich ihn sicher mit anderen Augen gesehen habe als meine Frau. Die meinte hinterher: „Ist vielleicht doch mehr für Insider …“, was ich aber so nicht sagen würde. Ich fand, es ist ein extremer Film, der einen am Schluß etwas ratlos zurückläßt. Aber so ist das halt im Leben und besonders beim Bergsteigen: Scheitern gehört dazu. Die Frage nach dem „Warum macht man das?“ klärt der Film nicht.

Eine andere Frage läßt mich allerdings nicht mehr los: wieso darf man im Nationalpark Feuer machen, direkt auf dem Fels? Wenn das der Herr Stein wüßte … 😉

2 Gedanken zu „Grenzwertig“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.