Sauersack

eigentlich Rolava,
obwohl, eigentlich sollte der Beitrag „Sauersack-Runde“ heißen, denn es war eine schöne Skitour mit Start = Ziel: Parkplatz Sauschwemme
Bei konstanten Bedingungen (dh kein Sonnenschein) ging es über den Zubringer zur Kammloipe Richtung Johannstadt und entlang der SM zur Grenze. Die dabei gewonnenen Höhenmeter verloren wir auf der rasanten Abfahrt nach Jelení schnell wieder. Auf der Südseite des Kamms gab es etwas weniger Schnee, aber im einst geschundenen Waldstück auf dem Weg nach Rolava war wieder Winter. Wir folgten nun der aufgelassenen Trassenführung der KLM in Richtung Bublava. Doch bevor es steil hinab geht, wechselten wir auf die Kammloipe. Diese ging es dann zurück und nach einem kurzen Abstecher in „Toms Hütt“ schien uns zum Abschluss doch noch die Sonne.

2 Gedanken zu „Sauersack“

  1. Eine sehr schöne Runde auf dem Erzgebirgskamm mit einzigartiger Stimmung: als ob man durch eine Schwarz-Weiß-Fotografie fährt. Nur in echt 🙂 . Zumal die Schneeverhältnisse – wenige Zentimeter pulvriger Neuschnee auf hartem Altschnee – ein angenehmes Fahren erlaubten. Mit den besten Grüßen an die Fahrleiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.