Zu Ostern durchs Weißeritztal mit Dampf und Beine

Zu Ostern etwas gemeinsam zu unternehmen, war unser Ziel.

Weißeritztalbahn

So trafen wir uns Karfreitag in Freital-Hainsberg am Bahnhof der Schmalspurbahn um mit dieser bis Malter zu fahren und den Rückweg zu Fuß durch den Rabenauer Grund zu wandern. Schon das Eintreffen der Dampflok auf dem Bahnhof ist beeindruckend. Schließlich gilt sie als die älteste Schmalspurbahn Deutschlands und dampft seit 120 Jahren.Früher verband die Bahn Kippsdorf mit Freital bei einer Streckenlänge von 24 km mit 13 Haltepunkten und 34 Brücken. Doch auch im Weißeritztal wütete 2002 das Hochwasser. Die Teilstrecke Freital-Dippoldiswalde (15km) wurde bis jetzt saniert. So sieht man neben zahlreichen bewundernswerten  alten Brücken auch einige nagelneue Bauwerke. Auch die Haltepunkte wurden liebevoll saniert und laden zum Verweilen von Groß und Klein ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.